HALTUNG & EINSTREU
Menu

HALTUNG > HALTUNG & EINSTREU

Gruppen-Auslaufhaltung im Offenstall bietet sich mit wenigen individuellen Einschränkungen für Pferde und Ponies aller Rassen und jeden Alters an: Neben den „Freizeitpferden“ und den sogenannten „Robustrassen“ bietet sich diese Haltungsform bei schonender Umstellung und Eingewöhnung auch für hochblütige, sensible Pferde an, da sie hier ihren Bewegungshunger und ihr Bedürfnis nach „Familienanschluss“ optimal ausleben können.

 

Einstreu: Grünkompost kombiniert mit Stroh

Wir haben als Einstreu Unterlage Grünkompost gewählt, weil dieser durch die Arbeit der Mikroorganismen im Kompost die Harnstoffe abbaut und die Stallluft dadurch weniger Amoniakgeruch belastet ist. Amoniak greift die Schleimhäute und Lungen der Pferde an. Zudem hat der Kompost die Eigenschaft im Sommer kühlend und im Winter wärmend zu wirken. Als Liegefläche dient der Kompost als Matratze. Das Material können wir regional beziehen und generieren nur kurze Transportwege. Dies sind viele gute Gründe Grünkompost als Einstreu zu verwenden.

Da viele Pferde mit dem Material Grünkompost nicht vertraut sind, bzw. keine Erfahrung damit haben, nehmen sie dieses Material als Matratze schlecht an. Das war der Grund für uns die Matratze mit Stroh zu überdecken. Somit haben die Pferde eine grosse Fläche an zusätzlichen Beschäftigung, sowie eine angenehme und bekannte Liegefläche zur Verfügung.

 

Letzte Aktualisierung 18.12.2017 © Pferdeparadies