headergrafik31
Menu

 

Fütterungskonzept

Die Fütterung von Heu erfolgt 5x täglich. Das Kraftfutter können wir individuell morgens und abends in den Fresständen verabreichen. Mineral gibt es zur freier Verfügung. Um eine erstklassige Qualität unseres Rauhfutters garantieren zu können, verfüttern wir ein Gemisch aus Oeko-Heu und Kunstwiesenheu. Der Grossteil des Strohs ist ebenfalls aus hofeigener extensiver Produktion .

Die Tiere werden morgens und abends einzeln in für andere Pferde nicht zugänglichen Futterständen gefüttert – dies ermöglicht eine kontrollierte, stress- und störungsfreie Futteraufnahme für jedes Pferd, unabhängig von seiner Position in der Herdenhierarchie. Die Mittagsfütterung sowie die zwei Futtereinheiten am Abend und in der Nacht erfolgt über die Heuraufen und den Futterständen zusammen. Die Pferde können frei wählen wo sie ihre Futtereinheit zu sich nehmen möchten.

Um dem Bedürfnis des Pferdes nach möglichst langer Fresszeit und regelmässiger Futteraufnahme in kleinen Mengen Rechnung tragen zu können, steht den Tieren rund um die Uhr zusätzlich eine gedeckte Rauhfutterraufe mit Futterstroh zur Verfügung. Zentral gelegene, vom Fressbereich räumlich getrennte frostsichere Tränkebrunnen veranlassen die Tiere zu einem natürlichen Fressverhalten mit ausreichender Einspeichelung des Futters, was für die ideale Verwertung des Futters wichtig ist.

Letzte Aktualisierung 18.12.2017 © Pferdeparadies